Download Das slavische Henochbuch (Jüdische Schriften aus by Christfried Böttrich PDF

By Christfried Böttrich

Show description

Read or Download Das slavische Henochbuch (Jüdische Schriften aus hellenistisch-römischer Zeit JSHRZ V,7) PDF

Similar german_1 books

Bothe Richter Teherani - Zoom (German edition)

Ohne Schw? chen in end, Funktion oder Finanzierbarkeit treiben die mit dem Deutschen Kritikerpreis ausgezeichneten Hamburger Architekten Bothe, Richter und Teherani einen Keil in die Beh? bigkeit des Berufsstandes. Seit dem Autohaus vehicle & driving force steht die Marke BRT ? ber Deutschland hinaus f? r im element wie in der size beeindruckende Bauwerke, die das Publikum emotional gefangen nehmen oder imaginative and prescient?

Extra resources for Das slavische Henochbuch (Jüdische Schriften aus hellenistisch-römischer Zeit JSHRZ V,7)

Sample text

134. Das Original wurde 1941 beim Brand der Belgrader Nationalbibliothek durch deut­ sche B o m b e n vernichtet; die Zuverlässigkeit von Sokolovs Edition steht jedoch außer Frage. Die Hs. J als älterer und gelegentlich wohl auch besserer Zeuge der längeren Fassung war mir nicht zugänglich; sie bricht zudem in 7 1 , 4 ab, was wiederum R (zumal angesichts der ohnehin nur geringfügigen Abweichungen) als vollständigste H s . empfiehlt. 135. D i e abweichenden Lesarten i n j hat Sokolov vollständig mitgeteilt; sie sind auch zu vergleichen in Andersens engl.

B . hinsichtUch angelologischer oder astrologischer Vorstellungen. Zu letzterem vgl. Böttrich, Astrologie. '''' Dieser Versuch, der in seinem universalistischen Ansatz häufig zur Gratwanderung w i r d , " ^ vollzieht sich auf einem eher volkstümlichen Niveau als auf dem ausgewogener Reflexion. '^° Das Hen(sl) ist sicher nicht auf jüdische Adressaten beschränkt geblieben. '^' So wird hier ein Teil jener Öffnung erkennbar, die auch der urchristlichen Mission den Boden bereitet hat. 2. Themen Bereits in der Gliederung des Buches ist eine Konzentration auf die drei großen Themenkomplexe von Weisheit, Ethik und Kult zu erkennen.

B. Andersen 1983), auf Sekundärliteratur aus den Literaturverzeich­ nissen I / I I mit Verfasser und Kurztitel ( z . B . Grözinger, Musik). Weitere Quellen­ texte sind mit den Abkürzungen des allgemeinen Abkürzungsverzeichnisses der J S H R Z bzw. des speziellen dieses Bandes zitiert. Psalmenzitate erfolgen (auch in griechischer Gestalt) nach der Zählung des masoretischen Textes. Die Aufgabe der vorliegenden Übersetzung für die J S H R Z habe ich von Frau Prof. F. von Lilienfeld (Hemhofen) übernommen, der ich dafür sowie für ihr Inter­ esse und ihren Rat zu D a n k verpflichtet bin.

Download PDF sample

Rated 4.76 of 5 – based on 49 votes